Die 10 neuesten Beiträge

Kommentare

Kom­men­ta­re schal­te ich frei, nach­dem ich sie mir ange­se­hen habe. Dabei kann es zu klei­nen Ver­zö­ge­run­gen kom­men.

Wegen ver­stärk­ten Auf­kom­mens von Kom­men­tar-Spam habe ich ein Plug­in instal­liert, das sol­che Stö­run­gen unter­bin­den soll. Soll­te ein berech­tig­ter Kom­men­tar nicht eini­ger­ma­ßen zeit­nah von mir frei­ge­schal­tet wer­den, ist er viel­leicht dem Plug­in zum Opfer gefal­len. In die­sem Fall bit­te per Email nach­ha­ken!

MiMü am 12.August 2012:

Braun Piccolino 51, Röhren-Kofferradio

Heu­te bekam ich ein sehr hüb­sches Radio geschenkt. Eigent­lich soll­te es ledig­lich um die Auf­lö­sung einer klei­nen Plat­ten­samm­lung gehen. Alles Vinyl - eini­ge Klas­sik­plat­ten, ein paar Alben mit vor­ge­tra­ge­ner Lyrik, musik­di­dak­ti­sche Plat­ten und musik­wis­sen­schaft­lich kom­men­tier­te Jazz- und Rock­mu­sik-Antho­lo­gi­en aus den spä­ten 70er Jah­ren (was aus heu­ti­ger Sicht rüh­rend-nost­al­gisch wirkt!) - ein gan­zer Umzugs­kar­ton voll!

Wäh­rend des Gesprächs mit dem Vor­be­sit­zer fällt mir auf, dass im Hin­ter­grund ein Radio läuft - unver­kenn­bar auf Mit­tel­wel­le ein­ge­stellt. Dann fällt der Satz “…und wenn Sie noch jeman­den wis­sen, der was mit die­sem alten Radio anfan­gen kann…” - und ich stau­ne, als ich das Gerät sehe: ein betag­tes Kof­fer­ra­dio, ein röh­ren­be­trie­be­nes Braun Pic­co­li­no 51 von 1951/52:

Braun Piccolino 51 (1951/52)

Braun Pic­co­li­no 51 (1951/52)

Natür­lich fällt mir jemand ein - das Radio neh­me ich ger­ne! Wie ich hören kann, funk­tio­niert das Gerät auch nach 60 Jah­ren noch. Die Sen­der­ska­la ist natür­lich ver­al­tet - die meis­ten die­ser Sen­der haben den Betrieb auf Mit­tel­wel­le längst ein­ge­stellt:

Senderskala

Sen­der­ska­la

Zu Hau­se öff­ne ich das Gerät und sehe, dass dar­in noch nicht gebas­telt wur­de - alles ist noch im Ori­gi­nal­zu­stand:

Chassis

Chas­sis

Hier das Typen­schild:

Typenschild

Typen­schild

Auf der Gesamt-Innen­an­sicht ist gut die Rah­men­an­ten­ne im Rück­de­ckel zu sehen:

Gesamt-Innenansicht mit Rahmenantenne im Rückdeckel

Gesamt-Innen­an­sicht mit Rah­men­an­ten­ne im Rück­de­ckel

Hier ein Detail­fo­to der ein­ge­bau­ten Rah­men­an­ten­ne:

Rahmenantenne, Detail

Rah­men­an­ten­ne, Detail

Bei dem Gerät han­delt es sich um einen fünf­krei­si­gen Mit­tel­wel­len-Super­het-Emp­fän­ger mit einer Zwi­schen­fre­quenz von 473 kHz. Er ist vor­ge­se­hen für Netz- und Bat­te­rie­be­trieb. Röh­ren­be­stü­ckung: DK91, DF91, DAF91, DL92. Bake­lit­ge­häu­se. Dem­nächst wer­de ich mich an die Auf­ar­bei­tung machen: Der Leder­griff muss vor dem end­gül­ti­gen Zer­brö­seln bewahrt wer­den, das Gehäu­se hat einen fei­nen Riss, der geklebt wer­den muss. Die Bedien­knöp­fe kom­men in Gebiss­rei­ni­ger(!) und die Gehäu­se­ober­flä­che soll­te ein wenig poliert wer­den. Alles ande­re ist in gutem Zustand.

Eine Antwort hinterlassen

Sie können diese HTML-Tags verwenden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>