Die 10 neuesten Beiträge

Kommentare

Kom­men­ta­re schal­te ich frei, nach­dem ich sie mir ange­se­hen habe. Dabei kann es zu klei­nen Ver­zö­ge­run­gen kom­men.

Wegen ver­stärk­ten Auf­kom­mens von Kom­men­tar-Spam habe ich ein Plug­in instal­liert, das sol­che Stö­run­gen unter­bin­den soll. Soll­te ein berech­tig­ter Kom­men­tar nicht eini­ger­ma­ßen zeit­nah von mir frei­ge­schal­tet wer­den, ist er viel­leicht dem Plug­in zum Opfer gefal­len. In die­sem Fall bit­te per Email nach­ha­ken!

MiMü am 27.November 2017:

Werkbuch für Jungen – eine Fundgrube des Analogen

Erst­mals ver­öf­fent­licht im Vor­­gän­ger-Blog “der Radion­ist” am 15.02.2012

aus: Werk­buch für Jun­gen © Otto Mai­er Ver­lag Ravens­burg 1965

Ich bin ein Kind der 50er-/60er-Jah­­re des letz­ten Jahr­hun­derts. Alters­ge­nos­sen wer­den es bestä­ti­gen kön­nen: damals wur­de […]

MiMü am 13.März 2016:

Nick Hornby - 31 Songs (2002)

Nick Hornby, 31 Songs (Buch 2002)

Ich gebe mir natür­lich Mühe, nicht an Gott zu glau­ben, aber manch­mal geschieht in der Musik, in bestimm­ten Songs etwas, das mich stut­zig macht, mich auf­hor­chen lässt. Wenn sich die Din­ge zu mehr als ihrer […]

MiMü am 11.Januar 2016:

David Bowie ist tot.

Thomas Rüther: Helden - David Bowie und Berlin

Das gefällt mir gar nicht …

Gera­de habe ich mir ein paar sei­ner Plat­ten zurecht­ge­legt und außer­dem das sehr emp­feh­lens­wer­te Buch von Tobi­as Rüt­her “Hel­den - David Bowie und Ber­lin”. Den heu­ti­gen Abend wer­de ich […]

MiMü am 31.Mai 2014:

Noch ein Flohmarktkauf

Erwin Wullf - Die Kunst zu plaudern und gewandt zu unterhalten

Natür­lich bin ich - getreu dem Mot­to der Tan­te mei­ner Liebs­ten: “… man wird alt wie ne Kuh und lernt immer noch dazu!” - jeder­zeit bereit, an mir her­um­zu­ver­bes­sern, mei­ne vor­han­de­nen Fähig­kei­ten zu ver­fei­nern und […]

MiMü am 12.April 2013:

Nach langer Zeit mal wieder Böll gelesen

Heinrich Böll - Gesamtausgabe, Werke 3, Romane und Erzählungen 1954-1959

Ges­tern Abend such­te ich noch etwas zum Lesen - zum Auf­blei­ben zu müde und zum Ein­schla­fen zu mun­ter brau­che ich oft noch die sprich­wört­li­chen “drei Zei­len”, die mich dann end­gül­tig in Mor­pheus´ Arme trei­ben. Auf […]

MiMü am 20.Juli 2012:

Vom “verliebten Außersichsein”

Manch­mal spielt einem der Zufall Sachen in die Hand, die man sich selbst nie­mals hät­te aus­den­ken kön­nen.

Heu­te führ­te mich mein Weg wie schon oft zum Haus­halts­en­t­rümp­ler mei­nes Ver­trau­ens. Ich durch­such­te die Schall­plat­ten­kis­ten nach Neu­zu­gän­gen […]