Neueste Beiträge

Kommentare

Kommentare schalte ich frei, nachdem ich sie mir angesehen habe. Dabei kann es zu kleinen Verzögerungen kommen.

Wegen verstärkten Aufkommens von Kommentar-Spam habe ich ein Plugin installiert, das solche Störungen unterbinden soll. Sollte ein berechtigter Kommentar nicht einigermaßen zeitnah von mir freigeschaltet werden, ist er vielleicht dem Plugin zum Opfer gefallen. In diesem Fall bitte per Email nachhaken!

MiMü am 22.Oktober 2015:

16. März 2012

Hörabend bei Berni

Wenn es dafür keine Zeugen gäbe, würde ich es verschweigen: zum fünften Mal hintereinander bestimmt mich das Los, den Hörabend zu eröffnen. Das trägt mir das Mitleid meiner Mitstreiter ein sowie das Angebot Bernis, den Platz mit mir zu tauschen. Ich nehme an.

Berni begann:

  • Robert Cray – Right Next Door
  • Stevie Ray Vaughn – Tin Pan Alley
  • Holly Cole – I Can See Clearly Now
  • Hazmat Modine – Two Forty Seven
  • Hazmat Modine – The Tide
  • Nils Lofgren – When You Were Mine
  • The Kenny Wayne Shepherd Band – Who’s Gonna Catch You Now
  • Shooglenifty – The Tammienorrie

gefolgt von Gert:

  • Mason Williams (?) – Classical Gas
    (ein Fragezeichen hinter Mason Williams, da sich die von Gert gespielte Aufnahme zwar wie das Williams-Original anhört, aber die Bläser-Sequenz fehlt. Im Internet wird diese Aufnahme gelegentlich fälschlicherweise Eric Clapton zugeschrieben, da sie 1999 Teil des größtenteils von Clapton geschrieben Soundtracks des Films „The Story Of Us“ war (Quelle: Wikipedia – dort ist die Rede von einer von Mason Williams gespielten „Akustikversion“, mit der eigentlich – da er ja Akustikgitarre spielt – nur eine Version ohne Bläser gemeint sein kann).)
  • Coldplay – Yellow
  • Coldplay – Fix You
  • Testament – The Legacy
  • Filter – Hey Man Nice Shot
  • Opeth – Häxprocess

danach war die Reihe an Thomas:

  • Santana – Caravanserai / Eternal Caravan Of Reincarnation
  • Santana – Caravanserai / Waves Within
  • Santana – Caravanserai / Song Of The Wind
  • Willy DeVille – Spanish Jack
  • Vienna Teng – Nothing Without You
  • Robbie Robertson & The Red Road Ensemble – The Vanishing Breed
  • Rare Bird – Last Tango In Belulah
  • The Boomers – The Art Of Livin‘
  • James Horner – Distant Memories
  • James Horner – Leaving Port

jetzt kam mein Beitrag:

  • Pat Metheny – Bright Size Life
  • The Beatles – Within You Without You
  • Anoushka Shankar – Sinister Grains
  • Radiohead – Lotus Flower
  • Steely Dan – Bodhisattva
  • Spin Doctors – Cleopatra’s Cat
  • Paul Quinn – Will I Ever Be Inside Of You

und schließlich der Beitrag von Armin:

  • Friedrich II. von Preußen – Sonate b-moll für Flöte und basso continuo, Satz I – IV
  • König Georg von Hannover – Vier Lieder ohne Worte – I. Adagio
  • König Georg von Hannover – Vier Lieder ohne Worte – II. Pastorale
  • König Georg von Hannover – Vier Lieder ohne Worte – III. Adagio
  • König Georg von Hannover – Vier Lieder ohne Worte – IV. Adagio Molto

Nach den Erfahrungen des letzten Hörabends vom 21. Oktober 2011 war die maximale Zeit je Teilnehmer auf maximal 45 min. beschränkt. Das war richtig so – alles verlief sehr entspannt, und auch der letzte Vortragende hatte noch die Aufmerksamk