Neueste Beiträge

Kommentare

Kom­men­ta­re schal­te ich frei, nach­dem ich sie mir ange­se­hen habe. Dabei kann es zu klei­nen Ver­zö­ge­run­gen kom­men.

Wegen ver­stärk­ten Auf­kom­mens von Kom­men­tar-Spam habe ich ein Plug­in instal­liert, das sol­che Stö­run­gen unter­bin­den soll. Soll­te ein berech­tig­ter Kom­men­tar nicht eini­ger­ma­ßen zeit­nah von mir frei­ge­schal­tet wer­den, ist er viel­leicht dem Plug­in zum Opfer gefal­len. In die­sem Fall bit­te per Email nach­ha­ken!

MiMü am 01.April 2018:

Frohe Ostern! - und ein Osterei vom Audionisten …

Ostern beim Audionisten. Foto © Michael Münch

Ostern beim Audion­is­ten. Foto © Micha­el Münch

GRANDE! - drei Triodenwatt für Liebhaber

Ein Aprilscherz? Nein: der Ausblick auf das kommende Audionisten-Projekt!

Knapp ein Watt je Kanal ver­mag unse­re tri­odi­sier­te PL82-End­stu­fe maxi­mal auf­zu­brin­gen. Betrei­ber “höchst emp­find­li­cher” Wand­ler vom Schla­ge der SABA Green­co­nes kön­nen damit glück­lich leben. Will man aber wir­kungs­gradär­me­re Laut­spre­cher wie mei­ne ALTEC Santa­na-Boxen mit der PL82 befeu­ern, ist das Limit schnell erreicht: man dreht die Line­stu­fe ordent­lich weit auf, um auf eine gute Zim­mer­laut­stär­ke zu kom­men, treibt damit aber ruck­zuck die End­stu­fe in die Begren­zung. So geht’s also nicht - etwas mehr Leis­tung muss her.

Seg­schnei­der und ich freu­en uns nun, nach lan­ger Pla­nungs­zeit das Pro­jekt einer End­stu­fe ankün­di­gen zu kön­nen, die je Kanal drei Watt zu lie­fern imstan­de ist. Die­ses Leis­tungs-Seg­ment wird der­zeit von der Röh­re 2A3 beherrscht, von deren Ver­wen­dung wir aber abse­hen wol­len.

Das haben wir uns ins Pflichtenheft geschrieben:

  • 2 x 3 Watt Aus­gangs­leis­tung
  • erst­klas­si­ge Über­tra­gungs­ei­gen­schaf­ten
  • Ver­wen­dung einer noch erhält­li­chen End­röh­re (tri­odi­sier­te Pen­to­de) sowie inner­halb der EU gut beschaff­ba­rer Bau­tei­le
  • Ein­satz von über­zeu­gen­den Aus­gangs­über­tra­gern (aktu­el­le Fer­ti­gung)
  • Ein­satz eines hoch­wer­ti­gen Netz­tra­fos (aktu­el­le Fer­ti­gung)
  • suk­zes­si­ve Ver­öf­fent­li­chung der detail­lier­ten Pro­jekt­be­schrei­bung hier im Blog

Die Arti­kel­se­rie beschreibt kein Anfän­ger­pro­jekt, son­dern rich­tet sich an erfah­re­ne Prak­ti­ker. Den­noch errei­chen wir die ange­streb­ten Eigen­schaf­ten sowie Nach­bau­si­cher­heit nur dann, wenn wir die Ver­wen­dung bestimm­ter Bau­tei­le bin­dend vor­schrei­ben. Was das betrifft, befin­den wir uns mit dem Pro­jekt in einer viel ver­spre­chen­den Test­pha­se. Aktu­ell ist ein maß­ge­schnei­der­ter Netz­tra­fo in der Ent­wick­lung - so etwas braucht sei­ne Zeit.

Zeitlicher Horizont:

Lie­be Leser, gebt uns ein paar Mona­te! Die Ver­öf­fent­li­chung hier wird Schritt für Schritt erfol­gen und vor­aus­sicht­lich im Herbst abge­schlos­sen sein. Stay tun­ed!

1 Kommentar zu Frohe Ostern! - und ein Osterei vom Audionisten …

  • Helmut Nehrig

    Hal­lo Herr Münch,

    ich ken­ne da aber einen sehr kom­pe­ten­ten April­scherz! Das Pro­jekt wird inter­es­sant, da im Oster­korb der AÜ und die ver­schämt dahin­ge­stell­ten Röh­ren in einer erst­klas­si­gen Schal­tung genau dafür sor­gen wer­den. Wich­ti­ge Bau­tei­le bin­dend vor­zu­schrei­ben ist rich­tig, das wird aber beim Nach­bau oft nicht ein­ge­hal­ten. Ich wer­de das Pro­jekt mit Inter­es­se ver­fol­gen.

    Vie­le Grü­ße
    Hel­mut

Eine Antwort hinterlassen

Sie können diese HTML-Tags verwenden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>